Stuttgart: Weissenhofsiedlung Haus Le Corbusier Pierre Jeanneret

Wohnhaus, 1927. Architekten Le Corbusier, Pierre Jeanneret
Wohnhaus, 1927. Architekten Le Corbusier, Pierre Jeanneret

Wohnhaus, 1927. Architekten: Le Corbusier, Pierre Jeanneret

1927

Architekten: Le Corbusier, Pierre Jeanneret

Bruckmannweg 2, Stuttgart

Das Haus von Le Corbusier und Pierre Jeanneret ist Teil der Stuttgarter Weissenhofsiedlung, die 1927 unter der Leitung von Mies van der Rohe errichtet wurde und 21 Häuser mit 63 Wohnungen umfasste. Anhand von Geschoßwohnungsbauten, Reihen‑, Doppel- und Einfamilienhäuser wurde der Stand der Technik in Grundriss- und Baurationalisierung darge­stellt. Einzig verbind­liches Formelement war das Flachdach.

Das Haus von Le Corbusier zeigt die Möglichkeiten der freien Grundriss- und Fassadengestaltung über einem Stahlbetonskelett, berei­chert um einen Dachgarten und einem zweige­schos­sigen Wohnraum.

Wohnhaus, 1927. Architekten Le Corbusier, Pierre Jeanneret

Wohnhaus, 1927. Architekten: Le Corbusier, Pierre Jeanneret

Wohnhaus, 1927. Architekten Le Corbusier, Pierre Jeanneret

Wohnhaus, 1927. Architekten: Le Corbusier, Pierre Jeanneret

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.