Leipzig: Bürohochhaus Kroch

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer
Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

1927 – 1928

Architekt: German Bestelmeyer

Goethestraße 3, Leipzig

Der elfge­schossige, kalkstein­ver­kleidete Stahlbetonbau ist das erste Hochhaus Leipzigs. Die Glockenschlägerplastiken von Josef Wackerle bilden den oberen Abschluss. Das Giebelfeld trägt die Inschrift: Omnia vincit labor (Arbeit überwindet alles).

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927-1928. Architekt: German Bestelmeyer

Kroch-Haus, 1927–1928. Architekt: German Bestelmeyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.